Bochum Auswärts

Gerne weisen wir an dieser Stelle nochmal auf den Aufruf von Cattiva Brunsviga hin, morgen mit Trikot und Schal nach Bochum zu reisen um den Gästeblock in schönem Blaugelb erstrahlen zu lassen!

ankuendigung_bochum

Info an alle Heidenheim-Fahrer

Hier eine wichtige Info, falls ihr am Wochenende mit dem Auto wegfahrt: Die A7 wird am Freitag ab 20 Uhr in Südniedersachsen in Richtung Norden für voraussichtlich 24 Stunden voll gesperrt. Betroffen ist auch die Abfahrt zur A39 im Dreieck Salzgitter. Grund sind Bauarbeiten. Außerdem ist der Abschnitt zwischen Rhüden im Kreis Goslar und Derneburg im Kreis Hildesheim gesperrt.

Ticketverzicht Leipzig (ADK)

Hallo Auswärtsdauerkarteninhaber,

wie uns Eintracht Braunschweig heute Morgen bestätigte, besteht auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, auf das ADK-Ticket beim Auswärtsspiel in Leipzig zu verzichten.

Hierbei habt ihr bis zum 28.01.2016 die Möglichkeit uns eine E-Mail an info@cattiva-brunsviga.de mit eurem Vornamen und Namen zu senden.

Bitte beachtet, dass ihr nur dann die Eintrittskarte nicht bezahlen müsst, wenn wir euch auf unserer Verzichtsliste stehen haben, die wir an Eintracht Braunschweig weiterleiten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es keine andere Möglichkeit gibt.

Bei Fragen kontaktiert uns einfach – zudem checkt regelmäßige unsere Homepage. Wir werden zeitnah das Alternativprogramm vorstellen.

Leipzig Auswärts

Hallo Eintracht-Fans,

da heute der Vorverkauf für das Leipzig Spiel beginnt, möchten wir euch kurz darüber informieren, dass die aktive Fanszene auch dieses Jahr das Auswärtsspiel in Leipzig nicht besuchen wird.

Wir warten aktuell noch auf grünes Licht unseres Alternativ-Programms in Verbindung mit dem Karnevalsumzug in Braunschweig und werden euch schnellstmöglich sämtliche Details mitteilen.

Auch stehen wir mit Eintracht in Kontakt, dass wie im letzten Jahr auch, die Auswärtsdauerkarten für das Leipzig Spiel nicht gekauft werden müssen. Auf Grund Krankheit konnte das Thema bislang noch nicht final geklärt werden.

Cattiva Brunsviga am 07.01.2016

Achtung: Zug-Engpässe zum Halle-Pokalspiel

Am kommenden Samstag gastiert unsere Eintracht zum Pokalspiel beim Halleschen FC. Die Fanszene hat dazu aufgerufen, um 9.24 Uhr mit der Regionalbahn von Braunschweig via Vienenburg nach Halle zu fahren. Die gleiche Verbindung gilt auch um 11.24 Uhr. Die Strecke zwischen Braunschweig und Vienenburg wird dabei von der Privatbahn Erixx betrieben.

Jener Erixx hat derzeit erhebliche Beförderungsprobleme, so dass diverse Züge ausfallen müssen. Auf FanRat-Anfrage hat der Erixx bestätigt, dass die Züge um 9.24 und 11.24 Uhr in jedem Fall fahren werden. Allerdings ist ihre Kapazität auf etwa 300 Personen begrenzt, da nur ein Triebwagen pro Zug eingesetzt werden kann. Da auch „normale“ Fahrgäste die Verbindung in den Harz nutzen dürften, ist mit Engpässen zu rechnen. Wir bitten also die Fans, wahlweise auch auf die Route über Magdeburg oder das Auto auszuweichen.

Für die Autofahrer: das Dreieck Vienenburg auf der A395 ist in Richtung B6n Wernigerode gesperrt, es gibt eine Umleitung, allerdings dürfte damit der Vorteil der Nordharzstrecke hinüber sein und zumindestens für alle Schlachtenbummler aus Braunschweig und nördlicher Umgebung die Fahrt über die A2 nach Magdeburg und dann A14 in Richtung Halle günstiger sein.

Gute Fahrt, auf in die nächste Runde!

Düsseldorf Auswärts!

Am kommenden Freitag findet der langersehnte Saisonauftakt in Düsseldorf statt. Hierzu rufen wir euch alle auf, eure Schwenkfahnen einzupacken und den Gästeblock gemeinsam in ein blaugelbes Fahnenmeer zu tauchen. Egal ob groß oder klein – packt alles ein!

Eintracht ist alles!

Appell vor dem Derby

Es ist endlich soweit: Heute steht es an, unser großes Derby in der Stadt westlich von Peine! Viel wurde im Vorfeld geschrieben, viel wurde gesagt und daher wollen wir gar nicht weiter große Texte schreiben und eine Rivalität schönreden, die so einfach existiert. Wir bitten euch nur morgen um eins: Überlegt genau, was ihr tut und was euer Handeln für Konsequenzen haben kann – sowohl für euch selbst, als auch das Ansehen der kompletten Fanszene. Wir wollen und werden niemandem Emotionen verbieten, weisen aber daraufhin, dass wir morgen bundesweit in den Medien stehen und entsprechend genau geschaut wird, wer sich wie verhält.

Bedenkt dies, auch mit Blick auf die Gesänge: Schmähgesänge gegen Robert Enke stehen nach einem Gutachten der Staatsanwaltschaft Braunschweig unter Strafe und führen zwangsweise zu einem Stadionverbot und einem juristischen Nachspiel. Das braucht und will keiner!

Auf den Derbysieg!

Anreiseinformationen zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg

Auch wenn sich natürlich auch aus unserer Sicht vortrefflich streiten lässt, ob das Spiel beim VfL Wolfsburg wirklich ein Derby darstellt. Fakt ist, dass das Spiel aufgrund seiner regionalen Nähe eine gewisse Sicherheitsbrisanz mit sich bringt und wir euch daher frühzeitig über An- und Abreiseinformationen informieren möchten. Wir hatten hierzu gestern ein Gespräch mit Verein, Polizei und Ordnungsdienst und entnehmen unsere Informationen daher aus seriösen Quellen.

HINFAHRT MIT DEM ZUG:

Es gibt drei Optionen:

  • Entlastungszug (900 Plätze):
    12.00 Uhr ab Braunschweig
    12.20 Uhr an Wolfsburg
  • Regulär I (120 Plätze):
    10.24 Uhr ab Braunschweig
    10.48 Uhr an Wolfsburg
  • Regulär II (230 Plätze):
    12.24 Uhr ab Braunschweig
    12.48 Uhr an Wolfsburg

Wir raten euch dringend, den Entlastungszug zu benutzen, in welchem die normalen DB-Fahrkarten nach Wolfsburg (Gruppe + Einzeln bzw Zeitkarten) gültig sind. Die normalen Züge haben wie ihr seht nur eine sehr eingeschränkte Kapazität und werden zusätzlich auch von normalen Reisenden benutzt. Gleichwohl müsstet ihr auf diese ausweichen, wenn ihr bspw. in Weddel zusteigen wollt – der Entlastungszug wird direkt durchfahren!

VOR ORT:

Die Fanszene wird sich bis ca. 13.00 Uhr am Bahnhof sammeln, hier gibt es bis zu diesem Zeitpunkt auch weitere von den Motto-Shirts, sofern ihr noch keins habt.

Danach gehen alle geschlossen und unter Polizeibegleitung zum Stadion. Bitte nutzt dieses Angebot, um unliebsamen Konflikten mit Wolfsburgern aus dem Weg zu gehen. Es ist kein Geheimnis, dass die auf dieses Spiel um einiges mehr motiviert sind, als unsere Fanszene und sie entsprechend versuchen werden, das auch “auf der Straße” zu demonstrieren.

Der Marsch wird dann direkt zum Gästeblock gehen, wobei unterwegs noch ein kleiner Schlenker gemacht wird, um die Insassen des gecharterten Fan-Schiffs (Ankunft 13.30 Uhr) einzusammeln. Das ist mit der Polizei aber bereits kommuniziert.

Am Gästeblock gibt es eine Art Fanmeile, wo es Verpflegung (inklusive alkoholischer Getränke) gibt. Diese sind mit Bargeld bezahlbar.

RÜCKFAHRT:

  • Entlastungszug:
    18.20 Uhr ab Wolfsburg
  • Regulär:
    19.10 Uhr ab Wolfsburg

.. es wird situativ entschieden, ob wir eine Blocksperre bekommen. So oder so werden alle Zugfahrer nach dem Spiel aber am Stehausgang des Gästeblocks (Südost) gesammelt und dann geschlossen wieder mit Polizeibegleitung zum Bahnhof zurückgebracht. Bitte nutzt dieses Angebot auch, da der Weg u.a. an einem Bereich der Heimkurve vorbeikommt, an dem erfahrungsgemäß auch gewaltbereite Wolfsburger stehen.

SONSTIGES:

Autofahrer sollten nach günstigen Parkplätzen suchen, die im Umfeld des Bahnhofs liegen und es so möglich machen, ebenfalls am Marsch teilzunehmen. Das ist einerseits sicher und stärkt andererseits unsere Fanszene. Eventuell werden noch Shuttleparkplätze für Braunschweiger Fans eingerichtet, das erfahrt ihr im Lauf der nächsten Tage auf eintracht.com. Bitte meidet aber nach Möglichkeit den Bereich des Allerparks, da der Polizei Informationen vorliegen, dass hier gerne Wolfsburger nach dem Spiel auf der Jagd nach Schals sind ..

Busfahrer aus allen Richtungen sollten versuchen, ebenfalls mit ihrem Bus bis 13 Uhr am ZOB (direkt vor dem Bahnhof) einzutreffen!

Im Stadion gilt weiterhin, dass das Mitführen von Pullovern/Fahnen mit Aufschriften wie ACAB und 1.3.1.2 in Wolfsburg bereits ausreichen, um ein Stadionverbot zu erhalten – vermeidet dies also bitte nach Möglichkeit. Auch das Präsentieren von Wolfsburger Fanartikeln führt unweigerlich zu einem Stadionverbot.

Weitere Informationen werdet ihr im Lauf der nächsten Tage auch sicher auf www.eintracht.com ersehen können!

Wir wünschen euch eine gute Anreise und hoffen auf ein erfolgreichen Kick beim Automobilhersteller!

Euer FanRat Braunschweig

Auswärtsspiel in Wolfsburg

Zum Auswärtsspiel in Wolfsburg wird es einen Entlastungszug geben, der um 12:00 Uhr in Braunschweig abfährt und um 12:20 Uhr in Wolfsburg ankommt. Um 13:00 Uhr wird es dann einen geschlossenen Marsch vom Bahnhof zum Stadion geben, bei dem alle Eintracht-Fans aufgerufen werden, teilzunehmen – ganz gleich ob die Anreise mit dem Auto, dem Bus oder dem Fahrrad erfolgt.

Wer übrigens noch kein Motto-Shirt hat, kann dieses am Bahnhof oder in Wolfsburg erwerben. Auf einen weiteren geschlossenen und stimmungsvollen Auftritt und den ersten Dreier in dieser Saison!

Auswärtsinfos Gladbach

Infos für die mitreisenden Fans:

  • Die Stadiontore in Mönchengladbach öffnen um 18 Uhr.
  • An der Tageskasse werden noch Sitzplatz- und Stehtplatztickets in ausreichender Anzahl für die Gästefans zur Verfügung stehen.

Erlaubte Fanutensilien:

  • Kleine Fahnen 1.50 m (max. Stangen-/ Stockdurchmesser 3 cm)
  • Fünf größere Schwenkfahnen
  • Trommeln, einseitig geöffnet und einsehbar
  • max. zwei Megaphone
  • Zaunfahnen, so lange Platz vorhanden ist
  • Max. 25 Doppelhalter

Nicht erlaubte Fanutensilien:

  • Jegliche Art von Pyrotechnik und Feuerwerkskörper
  • Mechanisch oder elektrisch betriebene ‚Krachmacher‘ oder Verstärker
  • Spiegelreflexkameras

Gepäck:

  • Taschen, Rucksäcke etc. müssen grundsätzlich am Einlaß in Asservatenkammern abgegeben werden. Die Aufbewahrung ist kostenfrei, aber ohne Gewähr.
  • Gürteltaschen sind erlaubt.

Verpflegung:

  • Es kann mit Bargeld bezahlt werden.
  • 0,5 Liter-TetraPaks dürfen mit ins Stadion genommen werden.
  • Im Gästebereich wird normales Bier ausgeschenkt.
  • Es gilt eine Promillegrenze von 1,1 Promille.  Erkennbar stark alkoholisierte Personen müssen einen Alkoholtest machen und werden bei Überschreiten der Promillegrenze abgewiesen.

Gästeblock:

  • Der Gästebereich befindet sich in Block 6 (Stehblock) und Block 7 (Sitzplatzblock), ggf. zusätzlich 6a und 7a.
  • Der Gästeeingang befindet sich in der Ecke Süd-Ost des Stadions.
  • Es ist möglich, das Stadion zeitweilig zu verlassen. Dazu ist es zwingend notwendig, die Eintrittskarte elektronisch auschecken zu lassen, damit man bei Wiedereintritt erneut eingecheckt werden kann, ansonsten hat die Karte keine Gültigkeit mehr.
  • Zur Nordkurve (Heimbereich) haben Gästefans keinen Zutritt. Fällt dort jemand unangenehm auf, wird er des Stadions verwiesen.

Info für Stadionverbotler:

  • Personen, die Stadionverbot haben wird geraten, zu Hause zu bleiben, da es keine Aufenthaltsmöglichkeit in Stadionnähe gibt.

Wichtige Info für alle Zugreisenden:

  • Es sind im Sonderzug noch Zugtickets erhältlich.
  • Abfahrt Braunschweig Hbf um 13:53 Uhr
  • Ankunft in MG- Rheydt um 18:30 Uhr
  • Rückfahrt ab MG-Rheydt um 23:20 Uhr
  • Ankunft in Braunschweig Hbf um 04:07 Uhr
  • Zwischenhalte auf der Hin- und Rückfahrt gibt es nicht.
  • Direkt nach der der Ankunft in MG-Rheydt werden die im Sonderzug mitreisenden Fansmit Shuttle-Bussen zum Stadion gefahren. Die Möglichkeit, auszutreten oder sich zu verpflegen besteht am Bahnhof nicht.
  • Im Zug werden wie gewohnt sowohl Bier als auch nichtalkoholische Getränke und kleine Snacks verkauft.
  • Die Abgabe von Rucksäcken, Taschen oder sonstigen Gepäckstücken ist im Zug nicht möglich.
  • Das Mitbringen von Getränkekisten, Glasflaschen sowie hochprozentigem Alkohol ist im Fanzug untersagt!

Informationen zur Anreise:

  • Bus und Bahn
    Die Eintrittskarte gilt gleichzeitig als Fahrkarte für den öffentlichen Personen-Nahverkehrim VRR und AVV (DB 2.Klasse). Vom Hauptbahnhof Rheydt und vom Hbf-MG fahren Shuttle Busse zum Stadion. Die Gästefans sollten unbedingt bis zum Hbf Rheydt fahren, weil sie von dort in separaten Shuttle Bussen direkt zum Stadion, Ecke Süd-Ost gefahren werden.Reisebusse müssen die Abfahrt MG-Holt auf der A 61 nehmen und über die Aachener Straße und Straße am Borussia-Park zum Busshuttle Süd fahren.
  • PKW
    Die Gäste- PKW-Parkplätze P 4, P 5 und P 6 sind nur über die Ausfahrt MG-Nordpark von der Autobahn A 61 aus zu erreichen. Nach dem Spiel kann man von P 6 aus direkt auf die A 61 Rtg. Koblenz abfahren.
  • Parkplätze
    Die Parkplätze sind gebührenpflichtig und kosten 5 Euro.