Eintracht ist Alles e.V.: Derby-Choreo

Der Eintracht ist Alles e.V. bedankt sich für die Spendenbereitschaft für die kommende Derby-Choreo:

Hallo Eintracht-Fans,

beim letzten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf sind wir wieder gemeinsam mit der Fanszene durch die Reihen gelaufen und haben fleißig Spenden für das kommende Derby gesammelt.

Stolze 8.511,60 EUR sind am Ende zusammen gekommen, die um weitere 160,- EUR (die als Überweisung kamen) aufgestockt werden.

Wir möchten uns auch dieses Mal recht herzlich bei allen Eintracht Fans und allen Helfern für die Spendenbereitschaft und Unterstützung bedanken.

Sobald uns die Fanszene über die voraussichtlichen Gesamtkosten informiert hat, werden wir ggf. weitere Aktionen für die Finanzierung der Derby-Choreo organisieren.

Wer ebenfalls seinen Beitrag leisten möchte, hat jederzeit die Möglichkeit, uns eine Spende auf unser Spendenkonto zukommen zu lassen – nutzt hierfür die bekannte Bankverbindung:

Eintracht ist alles e.V.
IBAN: DE55 2505 0000 0200 5249 73
BIC: NOLA DE 2HXXX
Verwendungszweck (wichtig): Spende Derby-Choreo

Vielen Dank und einen angenehme Sommerpause wünscht euch
Euer „Eintracht ist alles e.V.“

Der Rote Löwe (Ausgabe 4/2016)

Die aktuelle Ausgabe vom „Roten Löwen“ steht ab sofort zum Download bereit. Viel Spass 🙂

Fanzeitung_4_Duesseldorf_web

Als neuer Service insb. für unsere lesebeeinträchtigten Fans gibt es den Roten Löwen zukünftig auch als Audiofile:

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 2
Vorwort (Autor: Fanprojekt Sprecher: Henning Lübbe)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 3
Blindenfußball in Braunschweig (Autor: Holger Alex Sprecher: Erik Baake)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 4
Herzlichen Glückwunsch zum sinnlosesten Polizeieinsatz der Saison (Autor: Robin Koppelmann Sprecher: Henning Lübbe)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 4/5
Ein geiles, geiles Fußballspiel! (Autor: Erik Baake Sprecher: Fred Lorenz)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 6
Inklusiver Fußballtag im Eintracht-Stadion (Autor: Holger Alex Sprecher: Billy Schwalbe)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 6/7
Fußball mit den Ohren sehen (Autor: Holger Alex Sprecher: Billy Schwalbe)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 8
Was von der Saison 2015/16 bleibt – Teil 1 (Autor: Robin Koppelmann Sprecher: Holger Alex)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 9
Was von der Saison 2015/16 bleibt – Teil 2 (Autor: Robin Koppelmann Sprecher: Holger Alex)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 10
Aus der Arbeit des Fanprojekts (Autor: Fanprojekt Sprecher: Erik Baake)

Der Rote Löwe • Ausgabe 4/2016 • Seite 11
Impressum, Termine, Anzeigen (Sprecher: Holger Alex)

Bochum Auswärts

Gerne weisen wir an dieser Stelle nochmal auf den Aufruf von Cattiva Brunsviga hin, morgen mit Trikot und Schal nach Bochum zu reisen um den Gästeblock in schönem Blaugelb erstrahlen zu lassen!

ankuendigung_bochum

Der Rote Löwe (Ausgabe 3/2016)

Die aktuelle Ausgabe vom „Roten Löwen“ steht ab sofort zum Download bereit. Viel Spass 🙂

Fanzeitung_4_Nuernberg_web

Eintracht ist Alles e.V.: Derby-Choreo

Der Eintracht ist Alles e.V. steckt bereits mitten in den Planungen für die kommende Derby-Choreo und bittet um entsprechende finanzielle Unterstützung der Eintrachtfans. Anbei veröffentlichen wir den Spendenaufruf des Eintracht ist Alles e.V. zum letzten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf:

Hallo Eintracht Fans,

trotz der Niederlage am  vergangenen Sonntag in München,  gab es auf der Rückreise einen triftigen Grund zur Freude. Durch den Sieg der Frankfurter Eintracht ist der Abstieg unseres Erzrivalen in die 2. Liga besiegelt und es wird im kommenden Jahr zur 49. und 50. Auflagen des Niedersachsen-Derbys kommen. Da uns das Derby bereits am 1. oder 2. Spieltag treffen kann, wollen wir nicht unvorbereitet sein und beim letzten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf gemeinsam mit der Ultrà Szene im Ganzen Stadion für eine große Derby-Choreo Spenden sammeln.

Für die Sammlung auf den Sitzplätzen werden 4-6 Helfer mit Spendendosen ab etwa 15 Minuten vor dem Anpfiff durch die Reihen ziehen und eure persönliche Spende entgegennehmen. Um die Sammlung zu beschleunigen wäre es super, wenn ihr daher schon mal eure Spende parat haltet. In der Südkurve werden etwa 4 Sammler in den Blockeingängen stehen und eure Spende entgegennehmen.

An dieser Stelle möchten wir nochmal explizit darauf hinweisen, dass der „Eintracht ist alles e.V.“ keine Pyrotechnik finanziert.

Wer uns gerne seine persönliche Spende überweisen möchte, nutzt die bekannte Bankverbindung:

Eintracht ist alles e.V.
IBAN: DE55 2505 0000 0200 5249 73
BIC: NOLA DE 2HXXX
Verwendungszweck (wichtig): Derbychoreo

Für eure Unterstützung möchten wir uns bereits im Voraus bedanken!

Euer „Eintracht ist alles e.V.“

FanHaus Stammtisch

fanhaus_stammtisch

Info an alle Heidenheim-Fahrer

Hier eine wichtige Info, falls ihr am Wochenende mit dem Auto wegfahrt: Die A7 wird am Freitag ab 20 Uhr in Südniedersachsen in Richtung Norden für voraussichtlich 24 Stunden voll gesperrt. Betroffen ist auch die Abfahrt zur A39 im Dreieck Salzgitter. Grund sind Bauarbeiten. Außerdem ist der Abschnitt zwischen Rhüden im Kreis Goslar und Derneburg im Kreis Hildesheim gesperrt.

Über 350 Fans kommen zur Fanversammlung – Sportliche Leitung stellt sich auch kritischen Fragen

IMG_0001_Die Resonanz war gewaltig: Etwa 350 Fans waren der Einladung der Fanbeauftragten von Eintracht Braunschweig und dem FanRat Braunschweig e.V. zur großen Fanversammlung am vergangenen Dienstag, 15. März, in den Business-Bereich des EINTRACHT-Stadions gefolgt. Es war die erste Versammlung dieser Art, die seit knapp drei Jahren abgehalten wurde – seinerzeit wurde sich noch im alten Vip-Zelt getroffen. Im Verstetigten Dialog hatte der FanRat wiederholt beim Verein den Wunsch bekräftigt, ein derartiges Forum für alle Fans erneut möglich zu machen.

Dass der nun gewählte Termin ausgerechnet in eine sportlich eher durchwachsene Phase fallen sollte, war so nicht beabsichtigt – sorgte aber für eine spannende Fragerunde. So erläuterte Trainer Torsten Lieberknecht, nachdem sich zuvor die Faninstiutionen FanRat, Blau-Gelbe Hilfe und Eintracht-ist-alles-e.V. vorstellen durften, dass auch er mit den jüngsten Ergebnissen nicht zufrieden sei. Gleichwohl sei die gesamte Saison zu bewerten, in der die Mannschaft insbesondere taktisch gut funktionieren würde. Es sei unabdingbar gewesen, nach dem Umbruch im vergangenen Sommer das System umzustellen. Dieses System sei nun der Garant für eine solide Defensive und ermögliche es auch, trotz hohem Risiko Talente aus dem Jugendbereich in die Profimannschaft zu integrieren. Ein Weg, der weitergegangen werden soll. Dazu sollen auch Problemstellen, wie ein fehlender Spielgestalter, in der kommenden Transferperiode zum Schwerpunkt werden.

IMG_0006Kritische Fragen musste sich der Sportliche Leiter der Eintracht, Marc Arnold, aus dem Plenum zur Transferpolitik in der Winterpause gefallen lassen. Er erklärte, dass Domi Kumbela bereits in der Sommerpause auf dem Zettel der Eintracht stand, da aber nicht bezahlbar gewesen wäre. Der Abgang von Emil Berggreen hätte das Management nicht so kurzfristig erwartet, erst zwei Tage vor dem Vertragsabschluss mit Mainz hätte der Berater von dem Angebot berichtet. Dass Eintracht das Angebot annahm, hatte vor allem wirtschaftliche Gründe. Einen adäquaten Nachfolger zu finden, sei in der Kürze der Zeit nicht möglich gewesen. Ebenso sei es nicht gelungen, einen talentierten Verteidiger aus Oldenburg zu verpflichten, den der dortige Verein nicht abgeben wollte. Es sei auch durchaus öfter der Fall, dass Eintracht nicht jeden Wunschspieler bekäme. Dennoch sei es beispielsweise im Fall von Rafal Gikiwiecz, der gemeinsam mit Mirko Boland, Ken Reichel und Marc Pfitzner an der Versammlung teilnahm, gelungen, auch bis dato unbekannte Spieler zu verpflichten, die sich als Glücksgriff entpuppten. Gikiwiecz‘ erster Spielbesuch im Eintracht-Stadion war demnach der 3:0-Derbysieg gegen Hannover.

IMG_0018Auf lange Sicht peilt der Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt wieder den Aufstieg in die erste Liga an, das machte er auf Nachfrage ebenfalls deutlich. Neue Schulden sollen hierfür aber nicht gemacht werden, auch den handelnden Akteuren sprach er ausdrücklich das Vertrauen aus. Auf Nachfrage von Moderator Robin Koppelmann an Torsten Lieberknecht, ob dieser – wie in Sozialen Netzwerken gemutmaßt – nach dem Fürth-Spiel Rücktrittsgedanken gehabt hätte, betonte der Trainer, dass er wie eh und je für Eintracht brennen würde. Es aber logisch sei, dass man sich auch hinterfrage.

Im Schlusswort hob Lieberknecht die Bedeutung einer solchen Versammlung hervor. Es sei wichtig, einen derartigen Austausch oft zu führen – ein Wunsch, den der FanRat in die nächsten Sitzungen des Verstetigten Dialog tragen wird.

Grosse Fanversammlung

Am 15. März 2016 um 18.30 Uhr im EINTRACHT-STADION

Am Dienstag, dem 15. März 2016 findet ab 18.30 Uhr die diesjährige große Fanversammlung im Businessbereich des EINTRACHT-STADIONs statt.

Folgender Ablaufplan ist angedacht:

1. Teil (18.30 – 19.30 Uhr)

  • Begrüßung
  • Vorstellung Stiftung
  • Vorstellung Fanorganisationen
  • Offene Fragerunde zu Fanthemen

Pause – 15 Minuten

2. Teil (19.45 Uhr – 20.45 Uhr)

  • Offene Fragerunde an Geschäftsführung, Sportliche Leitung & Mannschaftsrat

Feste Podiums-Teilnehmer sind u.a. Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt, Sportlicher Leiter Marc Arnold, Trainer Torsten Lieberknecht, der Mannschaftsrat der Löwen, der geschäftsführende Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung Miriam Herzberg, die Fanbeauftragten Nils Burgdorf und Erik Lieberknecht, das Fanprojekt Braunschweig und Vertreter des FanRat e.V.

Die Moderation wird wie in den vergangenen Jahren Robin Koppelmann übernehmen. Getränke und Suppe mit Fleischeinlage gibt es zu günstigen Preisen. Der Erlös kommt sozialen Projekten zugute.

Spendensammlung Eintracht ist alles e.V.

Gern möchten wir euch über das Vorhaben des „Eintracht ist alles e.V.“ bei den beiden kommenden Heimspielen informieren:

Liebe Eintracht-Fans,

habt auch ihr noch die beeindruckende 120 Jahre Eintracht Braunschweig Choreografie im Gedächtnis? Mit einem Kostenaufwand von fast 13.000,- EUR hat dieses beeindruckende Gesamtbild unsere letzten Reserven verbraucht. Damit die aktive Fanszene auch in der Rückrunde die Möglichkeit hat, spektakuläre Choreografien zu erstellen, wollen WIR, der gemeinnützige Förderverein „Eintracht ist alles e.V.“  gemeinsam mit der aktiven Fanszene beim Heimspiel gegen den FSV Frankfurt in der Südkurve und auf der Gegengerade eine Spendensammlung durchführen.

Nächste Woche Sonntag beim Heimspiel gegen den MSV Duisburg wollen wir dann auf der Haupttribüne und in der Nordkurve sammeln. Zusätzlich steht bei beiden Spielen jeweils am Südkurveneingang und zwischen Block 4 und 5 eine große Spendenbox. Und auch am Cattiva-Infostand habt ihr die Möglichkeit, euren Obolus in eine Dose zu werfen.

Für die Sammlung auf den Sitzplätzen werden 6-8 Helfer mit Spendendosen ab etwa 15 Minuten vor dem Anpfiff durch die Reihen ziehen und eure persönliche Spende entgegennehmen. Um die Sammlung zu beschleunigen wäre es super, wenn ihr daher schon mal eure Spende parat haltet.

In der Südkurve werden etwa 4 Sammler in den Blockeingängen stehen und eure Spende entgegennehmen.

Wer uns gerne seine persönliche Spende überweisen möchte, nutzt die bekannte Bankverbindung:

Eintracht ist alles e.V.
IBAN: DE55 2505 0000 0200 5249 73
BIC: NOLA DE 2HXXX
Verwendungszweck (wichtig): Choreospende

Für eure Unterstützung möchten wir uns bereits im Voraus bedanken – gemeinsam für Braunschweig!

Euer „Eintracht ist alles e.V.“