Video-Rückblick Hinrunde 2016/17

Hallo Eintracht-Fans,

die Schäbigen Randgruppe Braunschweig lädt -wie alle halbe Jahr- herzlichst zum Video-Saisonrückblick ein. Im Mittelpunkt des Rückblicks steht natürlich das Derby, jedoch werden auch die anderen Saisonspiele nicht zu kurz kommen. Wie gehabt kommen sämtliche Erlöse der Blau-Gelben-Hilfe zugute.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und hoffen, dass wir gemeinsam noch mehr Spendengelder für die Blau-Gelbe-Hilfe sammeln können als die letzten Jahre.

Eckdaten:

  • Samstag, 14.01.2017
  • Einlass 18 Uhr
  • Eintritt 1 € + freiwillige Spende
  • AWO Begegnungsstätte in der Frankfurter Str. 18, 38112 Braunschweig
  • Es gibt frisches vom Faß, Havanna-Cola, Chilli con Carne, süße Softdrinks und herzhafte Mettbrötchen

 

Ein frohes neues Jahr 2017!

Hallo liebe Freunde des FanRats,

das Jahr 2016 ist zuende und das neue Jahr 2017 hat begonnen. Wir möchten uns auch an dieser Stelle nochmal bei allen Mitgliedern, den vielen Unterstützern, Partnern und auch an Eintracht Braunschweig bedanken! Ihr alle habt im vergangenen Jahr mit eurem Einsatz geholfen, den FanRat Braunschweig e.V. zu dem zu machen, was er heute ist – eine großartige Faninstitution von Fans und für Fans.

Das Jahr 2014 war beim FanRat Braunschweig e.V. durch die Gründung, das Jahr 2015 durch den Aufbau der Strukturen geprägt. Erst im Jahr 2016 konnte der FanRat Braunschweig endlich aktiv mit vielen Projekten und Aktionen an den Start gehen, die wir hier noch einmal für Euch Revue passieren lassen möchten:

  • Das Jahr begann mit einem bundesweit einmaligen Spiel einer Fanauswahl gegen die Profis von Eintracht Braunschweig. Der FanRat organisiert zusammen mit den Fanbeauftragten das Spiel und erhält Spenden in Höhe von insgesamt 6.000,- Euro, die der Hospizarbeit Braunschweig für schwerkranke Kinder übergeben werden konnten.
  • Beim Schoduvel in Braunschweig gab es erstmalig einen eigenen Wagen, auf dem u.a. Mitglieder des FanRats, als Alternativprogramm zum Spiel gegen RB Leipzig, den Karneval aus einer anderen Perspektive erleben konnten. Durch einen unnötigen und übertriebenen Polizeieinsatz gegen den Karnevalswagen kam es zur ersten internationalen Berichterstattung über den FanRat Braunschweig e.V.
  • Mit Hilfe des FanRats wird durch Teilnahme und Beratung eines Projekts der Interkulturellen Woche mit dem Staatstheater Braunschweig ein mit Fans eigens produziertes Theaterstück aufgeführt. Jede Veranstaltung war ausverkauft und ein voller Erfolg.
  • Der FanRat gründet für seine Mitglieder einen eigenen Fanclub, der offiziell bei Eintracht Braunschweig gemeldet wird. Inzwischen hat der Fanclub fast 50 Mitglieder.
  • Der FanRat unterstützt auf organisatorischer Ebene die Durchführung des “Nations United”-Fußballturniers für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung.
  • Am Tag der Eintracht unterstützt der FanRat die Organisation und Durchführung eines Spiels einer Fanauswahl gegen die Traditionself von Eintracht Braunschweig.
  • Der FanRat organisiert zusammen mit der Eintracht Braunschweig-Stiftung und Eintracht ist Alles e.V. einen blau-gelben Flohmarkt. Leider wird dieser mangels Interesse nicht durchgeführt.
  • Im Sinne unserer Satzung unterstützt der FanRat finanziell die Jugendarbeit der „Cattiva Wochen“ in den Sommerferien am FanHaus.
  • Zusammen mit Cattiva wurde die Megafon- / Lautsprecheranlage für die Blöcke 7, 8 und 9 in Form eines Null-Prozent-Kredites vorfinanziert.
  • Erstmalig wird die AG Fanreisen zum Zweck von günstigeren und gemeinschaftlichen Anreisen bei Auswärtsspielen gegründet. Ein Sonderzug mit Familienabteil nach Bochum war das erste durchgeführte Projekt.
  • Erstmalig hat der FanRat sowohl Finanzierung, als auch Organisation und Durchführung eines Lampionbastelns mit Kindern aus dem Umfeld von Eintracht Braunschweig durchgeführt. Viele Kinder freuten sich mit strahlenden Augen über die selbstgebastelten Lampions und den Besuch von Leo im FanHaus.
  • Mit Hilfe von Cattiva, der Blau-gelben Hilfe und Eintracht ist Alles wurde ein Fanwagen als Anlaufpunkt an Spieltagen eröffnet. Bei Fragen jeder Art hat sich der Wagen im Durchlauf vom Eingang Rheingoldstr. inzwischen als fester Anlaufpunkt etabliert.
  • Nach dem tragischen Unglück des Magdeburger Fans Hannes organisiert der FanRat einen Genesungsaufruf, dem sich innerhalb von 24 Stunden über 100 Fanclubs angeschlossen haben. Nach dessen Tod wird eine Spendensammlung zu Gunsten der Familie organisiert, bei der 1.967,- Euro durch Fans gespendet wurden. Das Geld wurde über die Fanhilfe Magdeburg an die Familie übergeben.
  • Zum Ausklang des Jahres wurde zusammen mit Cattiva und Eintracht ist Alles ein Fanweihnachtsmarkt am FanHaus zugunsten der Refinanzierung der Megafon- / Lautsprecheranlage organisiert und durchgeführt. Die Erwartungen wurden hier in jeder Hinsicht deutlich übertroffen.

Diese und viele weitere kleine Aktionen sind nur durch Euch und Euren Einsatz möglich gewesen.

Ein großes Dankeschön vom gesamten Vorstand des FanRat Braunschweig e.V. und Euch ein frohes und gesundes Jahr 2017!

Der Vorstand des FanRat Braunschweig e.V.

Mitgliederversammlung 03.02.2016

Hallo liebe Mitglieder des FanRats!

Es ist mal wieder so weit, der Vorstand des FanRat Braunschweig e.V. lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung, bei der gemäß unserer Satzung auch wieder ein Vorstand (1. Vorsitzender, zwei stellvertretende Vorsitzende, zwei Kassenwarte und zwei Schriftführer) gewählt werden.

Abstimmen dürfen gem. §11 Abs.7 der aktuellen Satzung alle Mitglieder des FanRat Braunschweig e.V., die bis zum 03.02.2017 ihr 16. Lebensjahr vollendet, mindestens 3 Monate Mitglied (Stichtag 03.11.2016) sind und keinen Beitragsrückstand oder sonstige Zahlungsverpflichtung gegenüber dem FanRat Braunschweig e.V. haben. Der Beitrag kann auch vor Ort entrichtet werden. Bitte bringt zur Versammlung einen gültigen Lichtbildausweis mit!

Fördermitglieder und Mitglieder, die nach dem 03.11.2016 in den FanRat Braunschweig e.V. eingetreten sind, sind ebenfalls herzlich zur Mitgliederversammlung eingeladen, haben jedoch kein Stimmrecht!

Ihr könnt Euch selbst zur Wahl stellen oder auch andere Mitglieder zur Wahl vorschlagen. Die Vorschläge müssen bis zum Freitag, 20.01.2017, 18:30 Uhr per Mail an mitglied@fanrat-braunschweig.de oder per Post an FanRat Braunschweig e. V., Postfach 1932, 38009 Braunschweig eingegangen sein.

Weiterhin nehmen wir Anträge zu Vereinsangelegenheiten entgegen, diese müssen bitte ebenfalls bis Freitag, 20.01.2017, 18:30 Uhr per Mail an mitglied@fanrat-braunschweig.de oder per Post an FanRat Braunschweig e. V., Postfach 1932, 38009 Braunschweig eingegangen sein.

Anträge auf Satzungsänderung sind gemäß §9 Abs. 4 der aktuellen Satzung bis Freitag, 06.01.2017, 18:30 Uhr ebenfalls per Mail an mitglied@fanrat-braunschweig.de oder per Post an FanRat Braunschweig e. V., Postfach 1932, 38009 Braunschweig einzureichen.

Die aktuelle Satzung findet Ihr online auf der Hompage des FanRat Braunschweig e.V. unter http://www.fanrat-braunschweig.de/fanrat-e-v/satzung. Wahlvorschläge und Anträge müssen mit vollem Namen und Anschrift des Antragstellers und ggf. der zur Wahl vorgeschlagenen Person versehen sein.

Wann: Freitag, 03. Februar 2017, 18:30 Uhr
Wo: Sportgaststätte des FC Wenden, Hauptstraße 46b in 38110 BS-Wenden

Zur Tagesordnung:

TOP 01 – Begrüßung
TOP 02 – Feststellen der Beschlussfähigkeit
TOP 03 – Gedenken
TOP 04 – Anträge auf Satzungsänderungen, Beschluss über die Gesamtsatzung
TOP 05 – Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 06 – Bericht des Kassenwartes zum Geschäftsjahr 2016
TOP 07 – Bericht des Kassenprüfers und Entlastung des Vorstands
TOP 08 – Wahl des Vorstands
TOP 09 – Anträge und Abstimmungen
TOP 10 – Aussprache
TOP 11 – Schließen der Versammlung

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Mit weihnachtlichen Grüßen
Der Vorstand des FanRat Braunschweig e. V.

Der Rote Löwe (Ausgabe 4/2016-17)

Die letzte Ausgabe des „Roten Löwen“ im Jahr 2016 steht ab sofort auf der FanPresse für euch bereit.

fanzeitung_4_bielefeld_16-17_web

FanRat trauert um Dirk Brouër

db

Foto: Bundesrat

Der FanRat Braunschweig e.V. trauert um sein Fördermitglied Dirk Brouër, der am 24.11.2016 im Alter von 71 Jahren verstorben ist.

Dirk Brouër war Mitglied im Aufsichtsrat der Eintracht Braunschweig GmbH & Co.KGaA und stets an der Arbeit des FanRat Braunschweig e.V. interessiert. Er hinterlässt eine Frau und fünf Söhne.

Im Gedenken an den Dirk Brouër wird in Potsdam am Donnerstag, dem 8. Dezember um 14:00 Uhr ein Trauergottesdienst in der Martin-Luther-Kapelle der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Potsdam, Am Försteracker 1 gehalten.

Die Familie von Dirk Brouër würde sich darüber freuen, wenn viele, die ihn kannten, zum Trauergottesdienst kämen.

Des Weiteren bittet seine Familie darum, statt Blumen die folgenden Institutionen zu bedenken:

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
Kennwort Dirk Brouër
Spendenkonto: Sparkasse Bremen
IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16

Potsdamer Tafel e.V.
Kennwort Dirk Brouër
Spendenkonto: Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
IBAN: DE93 1605 0000 3502 0266 44

Traueranschrift: Resi Lehmacher-Brouër, Unter den Eichen 10, 14478 Potsdam

Spendenübergabe Hannes

Heute waren Vertreter der Blau-Gelben Hilfe zusammen mit dem FanRat Braunschweig in Magdeburg und haben die gesammelten Spenden überreicht. Insgesamt haben wir die symbolische Summe von 1.967€ an die Fanhilfe Magdeburg und den Fanrat Magdeburg übergeben.

Wir sagen danke an alle Fans, die zu uns kamen und etwas gespendet haben. Euch haben wir diese hohe Summe zu verdanken!
Auch vielen Dank an unsere Magdeburger Freunde für die nette Gastfreundschaft.

Hannes – du bist niemals alleine!

img-20161126_1

Foto: Fanhilfe Magdeburg

03.12.2016 Weihnachtsmarkt am FanHaus

Hohoho…

img-20161123_…liebe Eintracht-Fans! Am Samstag den 03.12.2016 laden  „Cattiva Brunsviga“, der „FanRat Braunschweig e.V.“ und der „Eintracht ist alles e.V.“ euch recht herzlich zu unserem Weihnachtsmarkt am FanHaus ein. Rund um das FanHaus-Areal werden wir verschiedene Getränke- (u. a. Glühwein, Bier, Softdrinks…) und  Essensstände (u. a. Bratwurst, Suppe, Waffeln…) zu sehr fairen Fanpreisen aufbauen, um mit euch in gemütlicher Winter-Atmosphäre einen schönen Abend zu  verbringen. Wem noch das passende Weihnachts- oder Nikolausgeschenk fehlt, wird vielleicht am Verkaufsstand fündig, wo unter anderem auch der neue Kurvenkalender 2017 im Angebot ausliegt.

Der Weihnachtsmarkt öffnet von 16:00 Uhr  bis ca. 23:00 Uhr und der erwirtschaftete Erlös  fließt komplett in die Finanzierung der  Megafon-Anlage.

Selbstverständlich haben wir auch die Mannschaft und den Trainerstab eingeladen –  vielleicht kommt der ein oder andere auf ein heißes Getränk oder  einen kleinen Snack vorbei, bevor es am Montag zum Auswärtsspiel bei Union Berlin geht.

Kommt also zahlreich vorbei – wir freuen uns auf euch!

Der Rote Löwe (Ausgabe 3/2016-17)

Die dritte Ausgabe der Saison 2016/17 vom „Roten Löwen“ steht ab sofort online für euch bereit.

fanzeitung_3_hanoi_16-17_web

Aufruf zur Demo am 06.11.2016

Germe möchten wir an dieser Stelle auf den Demonstrationsaufruf des Blau-Gelbe-Hilfe e.V. für den 6.11.2016 hinweisen:

Wie wir bereits berichtet haben, erhielten viele Eintracht-Fans ein Betretungsverbot für mehrere Verbotszonen innerhalb Braunschweigs.

Dazu gehören der Bahnhofsbereich, die Innenstadt und der Bereich ums Stadion. Die Verbotszonen sind so groß erteilt, dass ein normales Bewegen an diesem Tag für die betroffenen Personen kaum möglich ist. Auch der Einwand, dass einige Fans in den Verbotszonen wohnen und diese somit betreten müssen, hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Es kann nicht sein, dass Personen nun wieder für Dinge bestraft werden, die teilweise weit in der Vergangenheit liegen und schon belangt wurden. Viele Betroffene haben beispielsweise ihre Stadionverbote bereits verbüßt und entgegengefiebert, das Derby live zu verfolgen. Dies ist nun nicht möglich.

Deswegen rufen wir alle Eintracht-Fans auf, am Tag des Derbys mit uns zu demonstrieren. Start wird am Vorplatz des Hauptbahnhofes um 09:00 Uhr sein. Wir gehen dann zum Schlossplatz, um weiter Richtung Stadion zu gehen, wo wir gegen 11.30 Uhr eintreffen. Dort wird dann um 16:00 Uhr das Ende der Demonstration sein. Wir werden also rechtzeitig am Stadion sein, sodass diejenigen ohne Betretungs- bzw. Stadionverbot ins Stadion gehen können.

Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen, um ein größtmögliches Zeichen zu setzen.

Lasst uns allen zeigen, dass wir stärker sind als deren Verbote!!!

Eure Blau-Gelbe-Hilfe

P.S.: Für Presseanfragen benutzen Sie bitte unsere E-Mail Adresse: presse@blau-gelbe-hilfe.de.

Neues Autostadt-Banner in Eintracht-Farben

img_3773

Auf Initiative des FanRat Braunschweig e.V. und weiterer Faninstitutionen wurde im Verstetigten Dialog gegenüber dem Verein bemängelt, dass die Werbung im Stadion im Allgemeinen nicht an die Farben unserer Eintracht angepasst präsentiert wird.

Mit Ausnahme der Firma Wolters, die wir hier für Ihre jahrelange blau-gelbe Werbung in der Südkurve besonders hervorheben möchten, wurde insbesondere das schwarze Autostadt-Banner am Marathontor zwischen Block 9 und 10, also im Herzen unserer Fankultur, bemängelt.

Die Autostadt, die zu diesem Thema auch von der Presse öffentlich angefragt wurde, hat sich unsere Einwände jetzt zu Herzen genommen. Seit dem Spiel gegen Kaiserslautern hängen sowohl am Marathontor der Nordkurve als auch am Marathontor der Südkurve jeweils ein neues Banner in den blau-gelben Vereinsfarben. Wir möchten uns für das Entgegenkommen bei der Autostadt ausdrücklich bedanken und begrüßen als FanRat Braunschweig e.V. diese positive Veränderung sehr. Natürlich hoffen wir auf einen Nachahmungseffekt bei weiteren Sponsoren, die diesem tollen Beispiel im Sinne eines blau-gelben Stadions folgen möchten.